ITIL® Foundation

Das Seminar ITIL® Foundation vermittelt einen kompakten und fundierten Überblick der Grundlagen des IT Service Managements auf Basis von ITIL® und bereitet die Teilnehmenden auf die Foundation-Zertifizierung vor.

Zielgruppe
IT-Mitarbeiter, IT-Führungskräfte, IT-Manager, IT-Projektleiter und IT-Berater, die sich Basiskenntnisse in ITIL® aneignen wollen

Voraussetzungen
IT Basiskenntnisse

Ausbildungsinhalte
» IT Service Management als Methode und Tätigkeit
» Einführung in den Service Lifecycle
» Grundprinzipien, Konzepte und Modelle von ITIL®
» Vertiefung ausgewählter Prozesse und Rollen aus den fünf Kernpublikationen
» Prüfungsvorbereitung und ITIL® Foundation-Examen

Lernziele
Nach dem Seminar kennen die Teilnehmenden:
» Die Grundkonzepte von IT Service Management als «Good Practices»
» Die einzelnen Phasen des Service Lifecycle und deren Kopplung in einem Gesamtüberblick
» Die Prozesse und Funktionen sowie deren Zusammenspiel und Beitrag zum IT Service Management
» Prozessziele, Leistungsindikatoren, kritische Erfolgsfaktoren, Rollen und Funktionen
» Die ITIL®-Terminologie

Zertifizierung
ITIL® Foundation Zertifikat

Die Prüfung besteht aus 40 Multiple Choice Fragen, dauert 60 Minuten und gilt als bestanden, wenn 65% der Fragen korrekt beantwortet wurden

Dokumentation
Umfangreiche Seminardokumentation bestehend aus Handout, CLAVISmap, CLAVIScards, Übungen, Musterexamen, Ergänzungsliteratur sowie Zugriff auf die Lernplattform PARTUU

Dauer
» 3 Tage (inklusive Zertifizierung), jeweils von 08:30 bis ca. 17:00

Sprache
» Deutsch

Für In-House-Firmenseminare erstellen wir Ihnen gerne eine individuelle Offerte. Kontaktieren Sie uns via info@klw.ch, Kontaktformular oder per Telefon: +41 61 270 93 43

Anzahl Teilnehmer
» Maximal 16 Teilnehmer

Zahlungs- und Stornobedingungen
Die gesamten Ausbildungskosten sind vor der Durchführung zu bezahlen. Abmeldungen bis 15 Kalendertage vor Seminarbeginn sind gebührenfrei. Abmeldungen bis 10 Kalendertage vor Seminarbeginn kosten 50% der Gebühren. Bei späteren Abmeldungen oder Nichtteilnahme ist die gesamte Gebühr zu bezahlen. Ein Ersatzteilnehmer kann ohne Zusatzkosten an der Ausbildung teilnehmen.