Finanzindustrie: Ablösung IT Service Monitoring Solution

Die eingesetzte IT Service Monitoring Lösung baut auf Produkten und Lösungen auf, für welche die jeweiligen Hersteller die Unterstützung abgekündet haben. CLAVIS ist verantwortlich für die Erstellung der Ausschreibungsunterlagen (Requirements Management, Erstellung Request for Proposal, Auswahl möglicher Lieferanten), die Auswertung der eingegangenen Antworten und leitet die Organisation und Durchführung der Proof-of-Concept (POC) Phase mit zwei möglichen Lieferanten.

Finanzindustrie: Positionierung Business Flow Monitoring

CLAVIS arbeitete bei der Erstellung eines Strategiepapiers zur Positionierung des ‚Business Flow Monitorings’ in einem bankinternen Projektteam mit. CLAVIS steuerte Erfahrung und Expertise aus dem Umfeld IT Service Management bei. Das Papier diente dem CIO als Entscheidungsgrundlage für die Positionierung der strategischen Projekte im Bereich IT Infrastruktur.

Finanzindustrie: Review der IT Service Monitoring Prozesse

Der Prozess für die Erstellung der IT Service Konfigurationen sollte optimiert werden. CLAVIS überprüfte bzw. verifizierte die organisatorischen Abläufe sowie die technischen Konzepte und erarbeitete Verbesserungsvorschläge. Im Sinne einer Roadmap erarbeitete CLAVIS ein ‚Service Monitoring Offering’, welches den internen Kunden den Umfang, die Möglichkeiten und die Voraussetzung für das IT Service Monitoring darlegt.

Finanzindustrie: Anforderungserhebung, Konzeption und Umsetzung eines Datamarts für das IT Service Reporting

Die IT Service Monitoring Daten sollten ausgewertet, aufbereitet und mit Daten aus dem Configuration und Change Management in Bezug gebracht werden. Die Daten wurden in einem Datamart für die Auswertung und die grafische Aufbereitung bereitgestellt. CLAVIS war verantwortlich für die Bereiche Konzeption, Design, Programmierung, Einführung und Schulung.

Finanzindustrie: Projektleitung IT Service Monitoring Plattform

Die CLAVIS übernahm die Projektleitung für die Entwicklung und Einführung der neuen Version der ‚IT Service Monitoring Platform’. Hierbei handelt es sich um einen so genannten Manager-of-Managers (MOM), mit welchem eine konsolidierte Aussage über die Qualität und Performance (aktuell und rückblickend) eines IT Services aus Sicht Business erstellt und präsentiert wird. Der Plattform liegt ein komplexes IT Service Modell zugrunde, welches mit Hilfe der CLAVIS entwickelt worden ist und die Aufbrechung eines IT Services aus Sicht Business definiert und ermöglicht.

Energiewirtschaft: Evaluation, Beschaffung und Implementierung eines Systems- und Service-Monitoring Frameworks

Ein europaweit tätiger Schweizer Energiekonzern will die vorhandenen Ressourcen (organisatorisch und technisch) optimal einsetzen und deren Produktivität, Effizienz und Effektivität steigern und gleichzeitig die IT Ausgaben stabil halten. CLAVIS wurde beauftragt, eine entsprechende Lösung zu evaluieren und einzuführen, die es erlaubt, die gesamte IT Infrastruktur, Telekommunikationskomponenten im LAN/WAN Bereich, Applikationen und IT Services gemäss SLA zu überwachen. Die CLAVIS übernahm die Projektleitung und zeichnete verantwortlich für die zeit- und kostengerechte Durchführung des Projekts.

Finanzindustrie: IT Prozess- & Serviceorientierung/ITIL Seminare für gesamte IT Organisation

Eine Schweizer Kantonalbank will die bestehenden IT Prozesse auf der Basis bestehender Standards und „Best-Practice“ Frameworks überarbeiten.
Als Grundlage wurde CMMI für die Entwicklungsprozesse und die ITIL® Version 3 für die Service Management Prozesse Aktivitäten gewählt. CLAVIS hat ihr umfassendes Wissen im ITIL-Bereich eingebracht. Es wurden eine IT-Prozesslandkarte, neue Prozessbeschreibungen, Metriken und Rollen erarbeitet. Für die Dokumentation und Visualisierung der Flüsse von Input- und Outputleistungen wurde ein Werkzeug auf der Basis einer relationalen Datenbank entwickelt. Damit war es möglich, die Daten während der Design-Phase im Team zu erfassen und konsistent zu halten. Nach Abschluss des Designs wurden die Daten auf einfache Weise in das offizielle Werkzeug zur Prozessverwaltung übernommen.
Die Neugestaltung der IT Service Management Landschaft wurde von einer flächendeckenden ITIL® Foundation Schulung für die gesamte IT Organisation unterstützt und begleitet.

Mittelgrosses internationales Dienstleistungsunternehmen: IT Prozess- & Serviceorientierung/Service Assessment

Ein internationales Dienstleistungsunternehmen strebt an, die IT Prozesse nach der ISO 20000 Norm zu zertifizieren und eine verstärkte, effiziente Prozessorientierung zu leben. Um die Informatik systematisch weiter zu entwickeln wurde in einer ersten Phase ein Service und Prozess Assessment sowie ein Organisationsscreening aufgesetzt. Es wurde sowohl die Effektivität als auch die Reifegrade der Service Management Prozesse und IT Organisation detailliert untersucht. Durch spezifisches Know-how war es uns möglich eine unabhängige Bewertung der Prozesse auf Basis "ITIL Best Practices" durchzuführen. Das Organisationsscreening wurde mit einem unserer spezialisierten Netzwerkpartner durchgeführt und brachte zusätzliche flächendeckende Informationen im Bereich „soft factors“. In einer GAP-Analyse wurden die Massnahmenempfehlungen auf den Ebenen Strategie & Steuerung, People & Organisation, Prozesse und Technologie & Tools priorisiert und daraus eine abgestimmte Vorgehensplanung zur systemischen Weiterentwicklung der Organisation und Prozesse erstellt. Auf der Basis dieser detaillierten Situationsanalyse und Diagnose konnte der Kunde die strategisch wichtigen Entscheidungen für die Weiterentwicklung treffen.