Training & Ausbildung

Als ein von EXIN und der TÜV-Süd Akademie GmbH zertifizierter Trainingsanbieter bieten wir eine Vielzahl an fachlich hochqualifizierten Ausbildungen zu den Themengebieten IT Service Management, Information Security Management, Projektmanagement und IT Governance auf der Basis von etablierten Best-Practices Frameworks und Internationalen Standards wie ITIL®, ISO/IEC 20000, ISO/IEC 27000, HERMES 5, SCRUM ud COBIT® 5 an.

Die COBIT 5 und SCRUM Ausbildungen werden in Zusammenarbeit mit CascadeIT nach den Vorgaben von ISACA/AMPG resp. scrumstudy.org durchgeführt.


IT Infrastructure Library - ITIL®

Die Information Technology Infrastructure Library - ITIL® - beschreibt Methoden und «Good Practices» für den Aufbau und die Umsetzung von IT Service Management. ITIL® wird weltweit von Organisationen eingesetzt, welche einerseits die Qualität der IT Services und andererseits ihre IT Service Management-Fähigkeiten verbessern wollen.

Ein modulares, punktebasiertes Ausbildungsmodell ermöglicht die Steuerung der Ausbildung und kann aktuell bis zur ITIL® Expert-Zertifizierung führen. Jedes Modul wird mit einer Zertifikatsprüfung abgeschlossen, für die jeweils eine Anzahl Credits gutgeschrieben wird.

Die ITIL Master-Zertifizierung basiert auf dem Nachweis der praktischen Erfahrung in der Anwendung und Umsetzung der ITIL® Best Practice Empfehlungen im Rahmen einer schriftlichen Arbeit sowie einem Interview zur Erläuterung und Prüfung der eingereichten Arbeit.

Details zu den ITIL® Ausbildungsmodulen >


ISO/IEC 20000 Reihe

ISO/IEC 20000 beschreibt und unterstützt die Einführung eines integrierten Prozessansatzes für die Bereitstellung, Erbringung und das Management von IT Services. ISO/IEC 20000 ist der einzige internationale Standard für IT Service Management.

ISO/IEC 20000 gewinnt bei Service Providern zunehmend an Bedeutung und wird oftmals als Benchmark verwendet. Mit einem nach ISO/IEC 20000 zertifizierten Service Management System (SMS) kann der Provider gegenüber seinen Kunden den Nachweis erbringen, dass ein prozessorientierter Ansatz für das Management der IT Services erfolgreich etabliert und implementiert ist, dass die IT Services den Kundenbedürfnissen ausgerichtet sind und Qualitätsmanagement und kontinuierliche Verbesserung in der Serviceorganisation verankert sind.

Das vierstufige, modulare ISO/IEC 20000 Qualifizierungsschema gliedert sich in Foundation Level (1 Modul), Professional Level (1 Pflicht- und 2 Wahlmodule) sowie IT Management Track und IT Audit Track mit jeweils zwei Modulen. Alle Module werden mit einer Zertifikatsprüfung abgeschlossen.

Können Sie bereits Zertifikate aus dem IT Service Management Umfeld vorweisen? Diese werden für die ISO/IEC 20000 Ausbildungen anerkannt und bieten so interessante Möglichkeiten für einen Seiteneinstieg.

Details zu den ISO/IEC 20000 Ausbildungsmodulen > 


ISO/IEC 27000 Reihe

ISO/IEC 27000 ist ein internationaler Standard für Information Sercurity Management Systems. Organisationen aller Branchen können ihr Information Security Management Systems (ISMS) nach ISO/IEC 27001 zertifizieren lassen. Das ISMS umfasst alle erforderlichen Prozesse und Massnamen zur Gewährleistung der Informationssicherheit in der zertifizierten Organisation.

Eine ISO/IEC 27000 Zertifizierung bescheinigt einer Organisation, dass sie über ein umfassendes und effektives Information Security Management Systems (ISMS) verfügt und entsprechend in der Lage ist, mit Informationssicherheitsrisiken umzugehen.

Das dreistufige, modulare ISO/IEC 27000 Qualifizierungsschema gliedert sich in Foundation Level (1 Modul), Professional Level (1 Pflichtmodule) sowie IT Management Track und IT Audit Track mit jeweils einem Modul. Alle Module werden mit einer Zertifikatsprüfung abgeschlossen.

Können Sie bereits Zertifikate aus dem ITIL und ISO/IEC 20000 Umfeld vorweisen? Diese werden für die ISO/IEC 27000 Ausbildungen anerkannt und bieten so interessante Möglichkeiten für einen Seiteneinstieg.

Details zu den ISO/IEC 27000 Ausbildungsmodulen > 


RESILIA

RESILIA™ ist kein technisches Security Framework, sondern ein auf die Bedürfnisse des Business ausgerichtetes Management-Werkzeug zur Integration der Cyber Resilience Fähigkeiten in die Organisation. RESILIA™ geht damit über den traditionellen Ansatz der Cyber Security hinaus und bezweckt die Förderung und Stärkung der Widerstandsfähigkeit von Unternehmen und Organisationen im Umgang mit den Bedrohungen einer zunehmend vernetzten Geschäftswelt.

Die RESILIA™ Best Practices und das zweistufige Qualifizierungsschema wurde von AXELOS entwickelt und die zugehörigen Ausbildungen werden von akkreditierten Trainingsorganisationen angeboten.

Details zu den RESILA™ Ausbildungsmodulen >

RESILIA™ nutzt einen Lifecycle Ansatz zum effektiven Management der Cyber Resilience innerhalb der gesamten Organisation. Dieser Lifecycle ergänzt denjenigen von ITIL® und folgt ebenso den Phasen Strategie, Design, Transition, Operation und Continual Service Improvement. Der Best Practice Ansatz beschreibt für jede Phase die erforderlichen Aktivitäten, Kontrollen und Management Prozesse. Organisation die ITIL® für das Service Management nutzen, werden feststellen, dass sich Cyber Resilience leicht in bereits bestehende Management Systeme integrieren lässt.


HERMES 5

HERMES 5 ist die Projektmanagementmethode für Informatik, Dienstleistungen, Produkte und Geschäftsorganisationen. HERMES 5 wurde von der schweizerischen Bundesverwaltung entwickelt und steht als offener Standard frei zur Verfügung. Zahlreiche Kantone, Städte, Bildungsinstitutionen und Unternehmen aus der Privatwirtschaft haben HERMES erfolgreich eingeführt.

Das zweistufige HERMES 5 Qualifizierungsschema gliedert sich in Foundation Level und Advanced Level bestehend aus je einem Ausbildungsmodul. Beide Module werden mit einer Zertifikatsprüfung abgeschlossen.

Details zu den HERMES 5 Ausbildungsmodulen > 

HERMES ist sofort anwendbar und bietet:

  • Szenarien für konkrete Projektabläufe
  • Webtool zur Methodenunterstützung
  • Checklisten und Vorlagen für die effiziente Projektabwicklung

HERMES ist einfach und verständlich:

  • klare Aufgabenbeschreibungen mit Aktivitäten
  • konkrete Rollenbeschreibungen
  • Dokumentvorlagen für schnelle Ergebnisse

HERMES unterstützt:

  • den Auftraggeber hinsichtlich Governance und Nachhaltigkeit
  • den Projektleiter bei Planung, Kontrolle und Führung
  • die Fachspezialisten in der Projektausführung
  • das Management in der übergeordneten strategischen Steuerung der Projekte

Cobit 5

COBIT®  5 ist die neuste Version des international anerkannten Framework für Governance und Management in der Informatik. COBIT 5 bietet einen umfassenden Blick auf die IT-Governance eines Unternehmens und reflektiert dabei die zentrale Rolle, die Informationen und Technologie in der Wertschöpfung von Unternehmen jeder Größe spielen. COBIT 5 gliedert die Aufgaben in eine Domänen- und Prozess-Framework und erstellt die Verbindungen zwischen Unternehmenszielen und IT- und Prozesselen. Ergänzend dazu stellt COBIT Modelle für Messgrössen und zur Bestimmung von Reifegraden zur Verfügung.

Das COBIT Ausbildungsschema besteht aus den Zertifizierungen Foundation, Assessor und Implementation. Das Zertifizierungsschema wurde von ISACA entwickelt und von APMG-International akkreditiert.

Details zu den COBIT® 5 Ausbildungsmodulen > 

Die COBIT Ausbildungen bieten wir in Zusammenarbeit mit CascadeIT an. Sie richten sich nach der Vorgaben von ISACA und APMG.


SCRUM

SCRUM stellt heute die bekannteste agile Methode dar. Es handelt sich um eine Umsetzung von Lean Development für das Projektmanagement. Da SCRUM nur aus wenigen Regeln besteht, wird SCRUM bewusst als Framework und nicht als Vorgehensmodell bezeichnet. Die Regeln definieren im Kern fünf Aktivitäten, drei Artefakte und drei Rollen, die den Kern von Scrum ausmachen.

scrum_module.png

Durch seine einfache Struktur und die klar definierten Regeln lassen sich die Scrum-Prinzipien schnell lernen, produktiv einsetzen und so die Vorteile von Agilität schnell ausnutzen.

Details zu den SCRUM Ausbildungsmodulen >

Die COBIT Ausbildungen bieten wir in Zusammenarbeit mit CascadeIT an. Sie richten sich nach den Vorgaben von scrumstudy.org.